Über uns

The Neuromarketing Labs wurden von speziell ausgebildeten und erfahrenen Wissenschaftlern in Deutschland gegründet, die über solide wissenschaftliche Grundlagen verfügen.


Im Jahr 2011 begannen die Neuromarketing Labs experimentelle Paradigmen und Analysealgorithmen zu entwickeln, mit der Vision, Neuromarketing auf höchstem wissenschaftlichen und professionellen Niveau für die Industrie anzubieten. Mit innovativen Vorgehensweisen bieten wir unseren Kunden die Möglichkeit, Marketingentscheidungen auf validen, reliablen und objektiven Informationen über die Kundenwahrnehmung von Werbung, Produktdesigns und Preisen aufzubauen.

Für den Erfolg unserer Kunden arbeiten Neuroingenieure, Neurobiologen, Verhaltensökonomen, Psychologen, Betriebswirte und Kommunikationswissenschaftler Hand in Hand. Wir verfügen über ein exzellentes Netzwerk zu Top-Wissenschaftlern überall auf der Welt und kooperieren mit bedeutenden Forschungsgruppen der Universitäten in Amsterdam (Niederlande) und Tübingen (Deutschland), Europas Nr.1 in den kognitiven Neurowissenschaften.

Geschäftsleitung

Dr. Kai-Markus Müller

km.mueller@neuromarketing-labs.com 

Vertrieb & Marketing


Ihre Ansprechpartner

Geschäftsleitung, Dr. Kai-Markus Müller

Dr. Kai-Markus Müller ist Unternehmer, Neuro-wissenschaftler und Gründer der Neuromarketing Labs.

 

Er war zuvor als Unternehmensberater bei der internationalen Strategieberatung „Simon-Kucher & Partners" mit dem Fokus auf Preis- und Marketingstrategien tätig. Der promovierte Wissenschaftler kombiniert seine Erfahrung aus der akademischen Hirnforschung mit jahrelanger Branchenexpertise aus den Bereichen Pharma, Finanzen, Industrie und Handel. Als Spezialist für Preis-, Produkt- und Werbeforschung ist er ein international gefragter Keynote Speaker und Autor des Buches „Neuropricing: Wie Kunden über Preise denken“. 

Leiter Vertrieb & Marketing, Matthias Wirth

Matthias Wirth ist Wirtschaftswissenschaftler und Bankkaufmann mit 20+ Jahren Erfahrung in leitender Funktion im B2B Marketing, Vertrieb und Business Development.

 

Er verfügt über besondere Branchenkenntnisse in den Bereichen IT, Telko, Konsumgüter und Financial Services. Bei den Neuromarketing Labs verantwortet er die Bereiche Vertrieb und Marketing.  


Warum verwenden wir Hirnscans?

 

Präzise neurowissenschaftliche Analysen können helfen, vorherzusagen, welche Produkte in Zukunft erfolgreich sein werden  und das besser als jede andere Forschungsmethode.

 

 

Die moderne experimentelle Psychologie hat vielfach belegt, dass Menschen nicht in der Lage sind, Entscheidungsprozesse zu reflektieren, da Entscheidungen größtenteils auf unbewussten emotionalen Prozessen basieren.

 

Daher sind explizite Befragungen von unzähligen Störvariablen umgeben, denn Menschen ...

 

… tun nicht, was sie sagen

… sagen nicht, was sie wissen und

… wissen nicht, was sie denken und fühlen

 

Mit neurowissenschaftlichen Methoden gelingt es uns, die unbewussten Vorgänge während einer Entscheidung zu erfassen und Handlungsempfehlungen für das Marketing abzuleiten.


Im Dialog

„Menschen wollen fair behandelt werden“

Interview mit Dr. Kai-Markus Müller in der Internet World Business, Ausgabe 13/2013

Herr Müller, Sie erforschen per Hirnscan die Preissensibilität von Menschen. Können Sie sagen, wann Preise Menschen glücklich machen?
Kai-Markus Müller: In Kalifornien wurde ein interessantes Experiment durchgeführt. Weinliebhaber legten sich in den Kernspintomografen und wurden über einen Schlauch mit Wein verköstigt. Über einen Spiegel wurde ihnen gezeigt, welchen Wein sie gerade trinken und was er kostet. Anschließend mussten die Teilnehmer ... weiter lesen

Im Online-Handel herrscht ein extremer Preiskampf. Macht nur der Händler seine Kunden glücklich, der die billigsten Preise anbietet?
Müller: Es gibt natürlich Leute, die so lange suchen, bis sie den billigsten Preis haben. Aber es gibt auch Kunden mit weniger Geduld. Die kann man mit sogenannten Anker-Effekten ködern: Eine Zahl, die zuerst genannt wird, wirkt sich auf die Wahrnehmung der nachfolgenden aus.

... weiter lesen

Was halten Sie davon, Produkte kundenindividuell auszupreisen?
Müller: Lassen Sie auf jeden Fall die Finger davon, sonst verletzen Sie die Regeln der Preisfairness. Coca-Cola hat vor Jahren mal Automaten geplant, bei denen der Getränkepreis von der Außentemperatur abhängen sollte. Das führte schnell zu schlechter Presse. Menschen wollen fair behandelt werden.





© 2014, The Neuromarketing Labs,  All Rights Reserved

Phone: +49 7191 34028-30
mail@neuromarketing-labs.com

 

 

Headquarters

The Neuromarketing Labs

Siemensstr. 3

71546 Aspach

Deutschland

 

Büros

Stuttgart | Detroit |Tehran


EN   l   DE